Wie man es vermeidet, allein zu reisen

Startseite » Besonders im Urlaub » Wie man es vermeidet, allein zu reisen

Viele kennen dieses Problem: Die Reiseplanung steht, einiges ist schon gebucht und reserviert und plötzlich springt der Reisepartner ab. Für diesen Fall gibt es viele Reisepartner, die über das Internet nach Gleichgesinnten suchen.

Anhang des Reisepartner-Portals www.joinmytrip.de zeigen wir, welche Schritte bei der Suche nach einem Reisepartner wichtig sind:

1. Frühzeitig Gedanken zu den eigenen Reisewünschen machen und festhalten

Bevor man einen Reisepartner sucht, sollte man sich Gedanken dazu machen, wie man sich die Reise vorstellst. Gibt es bereits konkrete Ideen, ist es leichter einen Reisepartner zu einer gemeinsamen Reise zu überzeugen und man kann schneller zusammen weiterplanen. Auf jeden Fall sollte man eine grobe Idee haben, wann man verreisen möchte, wohin, wie lange und was das Thema des Urlaubes ist. Möchte man einfach nur einige Tage am Strand liegen und ausspannen? Oder möchte man drei Wochen im Himalaya wandern? Oder ein Jahr Work & Travel in Australien machen? Bei all den Plänen, die man im Kopf schmiedet, sollte man aber stets bedenken, dass ein Reisepartner eigene Wünsche und Vorstellungen in die Reiseplanung einbringt, die vielleicht nicht bis in kleinste Detail mit den eigenen Plänen übereinstimmen.

2. Schon bestehende Anzeigen von Reisepartnern durchstöbern

Mit den Plänen im Hinterkopf beginnt man, bestehende Anzeigen im Internet zu durchstöbern. Möglicherweise plant jemand bereits genau so eine Reise. Auch wenn man nicht direkt fündig wird, erhält man auf jeden Fall neue Ideen und Eindrücke, die die Reiseplanung vielleicht sogar ändern. Außerdem erhält man einen guten Eindruck davon, was andere Menschen gerade suchen.

3. Eine eigene Anzeige nach einem Reisepartner aufgeben

Hat man in den Anzeigen nicht den perfekten Treffer gefunden, kann man in wenigen Schritten eine eigene Anzeige aufgeben. Dazu meldet man sich bei der entsprechenden Reisecommunity an und füllt eine neue Reiseanzeige mit Leben, indem man einfach die Gedanken, die man sich bereits gemacht hat, festhält. Außerdem ist es vorteilhaft, wenn man einige Sätze zu einem selbst und zum gewünschten Reisepartner schreibt – Wünsche wie Geschlecht oder Alter des Reisepartners gehört hier hinein.

4. Empfangene Zuschriften von möglichen Reisepartnern filtern

Hat man die Reiseplanung online gestellt und entspricht sie in etwa dem, was andere Leute der Reisecommunity suchen, kann man auf Zuschriften von Leuten hoffen, die ähnliche Pläne haben. Nach der Kontaktaufnahme wird man schnell merken, ob der potenzielle Reisepartner die gleiche Wellenlänge hat, wie man selbst. Dies ist besonders bei Reisen wichtig, die eine gewisse Intimität erzeugen – etwa Campingreisen.

5. Potenzielle Reisepartner treffen und gemeinsam die Planung angehen

Passen die Pläne eines potenziellen Reisepartners mit den eigenen zusammen, sollte man unbedingt im Vorhinein ein Treffen einplanen. Der persönliche Austausch ist mindestens ebenso wichtig wie die anschließende detaillierte Besprechung der Reiseplanung.

Webtipp: