Clubhotel oder Resort – Ich kann mich nicht entscheiden

Startseite » Reisetipps » Clubhotel oder Resort – Ich kann mich nicht entscheiden

Ein sehr wichtiges Kriterium für die Entscheidungsfindung ist, was ich mir von meinem Urlaub erwarte, mit wem ich reise und was mir dort geboten werden soll. Ein Clubhotel ist goldrichtig, wenn man mit Familie, also auch mit Kindern reist oder mit einer Gruppe von Leuten unterwegs ist, die großen Wert auf Unterhaltung und Animation jeglicher Art legen.

Bei einem Resort hat man dasselbe Angebot aber in eingeschränkterem Rahmen, dafür mit eher persönlicher Atmosphäre auf meist abgeschlossenem Gelände.

Zu den berühmtesten Clubhotels gehören die Hotelketten der Robinson Clubs, des Club Med und der Aldiana Clubanlagen. Dort ist Spaß, Spannung, Spiel und Unterhaltung auf höchstem Niveau garantiert und es wird einem immer etwas geboten, an dem man sich aktiv beteiligen kann. Meist ist das ganze Entertainment im Reisepreis beinhaltet und die Feriengäste die Clubhotels buchen legen zudem meist auch großen Wert auf einen “All-inklusive-Preis” für sämtliche Arrangements, also auch für Vollpension und Getränkegenuss bis zum Abwinken. Den Urlaubern von Clubhotels geht es meist weniger darum, viel von Land und Leuten, Traditionen und Brauchtum eines Landes zu erleben, als vielmehr darum, in lustiger, angenehmer Gesellschaft gemeinsam Fun in höchster Vollendung zu erleben, den Alkohol in Strömen fließen zu lassen und ausgiebig zu schlemmen. Familienurlaubsgäste in Clubhotels lieben die herrlichen Poolanlagen in denen auch die Kleinsten ausgelassen herumtollen können, das umfangreiche Animationsprogramm für Kinder, die Kinderbetreuung für den Abend, damit auch die Eltern mal einen entspannten Abend für sich alleine genießen können und die leckeren Speisen in Büfettform, wo für jeden das Passende dabei ist.

Ein Resort ist wiederum zu finden im gehobenen Ambiente bis hin zur Fünf-Sterne-Anlage aber auch in einfachen Häusern die vom Massentourismus belegt werden. Die touristische Hotelanlage geht über einen reinen Beherbergungsbetrieb hinaus und bietet erweiterte Einrichtungen zu den Bereichen Sport, Wellness, Garten, Gesundheit oder Freizeitattraktionen an. Vielerorts ist so ein Ressort als bewachte, geschlossene Anlage konzipiert, bei deren Betreten man sogar oft Zutrittskontrollen unterliegt. Auch hier gibt es “All-Inklusiv-Angebote”, hauseigene Gastronomie und Einkaufsmöglichkeiten. Nur für besondere Kurse oder Ausflüge muss man separat bezahlen.

Wer jetzt immernoch nicht genug Infos hat, dem empfehlen wir einen Blick auf www.mein-cluburlaub.de, dort kann man Reiseberichte von Urlaubern lesen, die die schönste Zeit des Jahres bereits hinter sich haben und aus erster Hand berichten können.