Jugendreisen nach Spanien – Partys und vieles mehr

Startseite » Reisetipps » Jugendreisen nach Spanien – Partys und vieles mehr

Lloret de Mar und Co sind bekannt für viele Discotheken, zahlreiche Clubs und Bars. Kein Wunder, dass viele Jugendliche ihre Jugendreisen nach Spanien planen. Denn kaum ein anderes Urlaubsland kann so viele Partyhochburgen auf einem Fleck bieten wie das Land auf der Iberischen Halbinsel.

 

Das spanische Festland

 

Das Festland Spaniens bietet die beliebteste Urlaubsregion. Katalonien heißt sie und liegt an der Ostküste. Deren Hauptstadt Barcelona ist eines der Weltmetropolen wenn es um Shopping und Mode geht. Auch in Sachen Kunst und Kultur hat die Millionenmetropole einiges zu bieten. Besonders beliebt ist Barcelona auch als Städtereise und wird gerne als Wochenendtrip gebucht. In unmittelbarer Umgebung liegen die kleinen Partyhochburgen Spaniens. Eines der beliebtesten Strandabschnitte ist die Costa Brava, welche zu Deutsch „wilde Küste“ heißt. Eines der populärsten Partyorte ist zweifelsohne Lloret de Mar. Bekannt aus Funk und Fernsehen lockt diese Millionen von Touristen von Mai bis September an. Viele Teenager und Abiturienten feiern hier ihren Schulabschluss und genießen das Leben ohne Eltern. Weitere Küstenorte, welche bekannt für ihr Nachtleben sind, sind unter anderem auch Malgrat de Mar, Blanes und Calella. Wen es jedoch auf die Inseln Spaniens zieht, sollte sich für die Balearen entscheiden.

 

Urlaub auf den Balearen

 

Eines der beliebtesten Inselgruppen sind die Balearen mit ihrer größten Insel Mallorca. Diese wird auch unter Deutschen die „Deutsche Insel“ bezeichnet. Millionen Touristen verbringen ihren Sommerurlaub auf eines der schönsten Inseln im Mittelmeerraum. Ebenfalls beliebt aber eher von den Engländern bevorzugt ist Ibiza. Eine kleinere Partyinsel, welche für ihre Elektro- und Housemusik sehr beliebt ist. Spanien ist wahrhaftig eines der beliebtesten Partyländer.