Wandern an den Sextner Dolomiten

Startseite » Reisetipps » Wandern an den Sextner Dolomiten

Die Sextner Dolomiten bieten sich geradezu an für ausgiebige Wandertouren. Was die Region so attraktiv macht und welche Routen sich anbieten, möchten wir Ihnen gerne vorstellen.

Die kleine Gemeinde Sexten liegt auf ca. 1300 m Höhe im Sextental. Dieses Tal ist ein Seitental des Pustertals und eines der zahlreichen Seitentäler, die die Region zu bieten hat. Neben Talwanderungen sind aber auch spannende Höhenweg-Wanderungen und Rundtouren um die Sextener Dolomiten möglich. Die Strecken sind gesäumt von zahlreichen Hütten, damit Wanderer die Aussicht genießen oder sich einfach nur ausruhen können.

Eine besonders spannende Route wollen wir hier vorstellen: Sie beginnt im kleinen Dörfchen Moos  und endet auf dem Helm. Die geschätzte Zeit für diese Route beträgt ca. 8 Stunden. Es gibt jedoch Möglichkeiten, die Route abzukürzen.
Sie starten an der Alpe-Nemes-Hütte und wandern in östlicher Richtung auf den Talgrund zu. Über mehrere Serpentinen gelangen Sie zum Kniebergriedl. Von dort geht es weiter auf den flachen Obstanser Sattel. Hier erwartet Sie zum einen ein wundervoller Blick auf den Obstanser See sowie eine alte Finanzkaserne. Über den Kamm geht es weiter, immer auf den Höhenweg bleibend. Folgen Sie dem Wanderweg entlang der Ländergrenze, erkennbar an den weißen Grenzsteinen. Von der Finanzkaserne sind es etwa 4 Stunden bis zur Sillianer Hütte.  Es bietet sich Ihnen eine atemberaubende Sicht ins Pustertal und ins Obere Comelico. Sie können darüber hinaus sogar die Dolomiten sowie die Zentralalpen erblicken. Auf der Route werden Sie an mehreren Ruinen aus dem ersten Weltkrieg vorbei kommen. Umgehen Sie von der Sillianer Hütte  das Füllhorn westseitig bis zum Helm.
Oben angekommen, können Sie ab Helmrestaurant die Seilbahn nach Sexten nehmen. Natürlich ist es auch möglich, den Weg abzusteigen. Dafür nimmt man die Seilbahn zum Helmrestaurant und erspart sich damit den Aufstieg.

Weitere Wanderwege und zugleich die passende Unterkunft bietet das Berghotel in Sexten. Das Vier-Sterne-Hotel liegt im Hochpustertal und damit mitten im Herzen der Sextner Dolomiten. Dort finden Sie Profis zum Thema Wandern und Bergurlaub. Das Hotel bietet kompetent geführte Wanderungen im Rahmen des Wanderprogrammes, individuelle Wanderberatung und einen Ausrüstungsverleih. Zur Verfügung stehen 20 Hauswanderungen mit Unterlagen sowie 20 weitere Wanderungen der Umgebung. Die Touren können direkt ab dem Hotel in Sexten begonnen werden. Einen Überblick über die Wanderungen finden Sie auf www.berghotel.com.

Webtipp für Wanderungen im Sauerland:

Beckmanns Landhotel Sauerländer Hof ist ein familiär geführtes Landhotel im wunderschönen Sauerland.
Erholung, Entspannung und Wellness werden hier groß geschrieben. Im Hallenbad ein paar Bahnen schwimmen, Saunieren, Wandern, Radfahren und Fliegenfischen – das alles und noch viel mehr bietet das schöne Sauerland und Beckmanns Landhotel! Weitere Informationen unter: http://www.sauerlaender-hof.com